Wer ist Klicksalat?

 

 

Ähnlich vielen anderen „Erfindungen“ entstand auch Klicksalat® im Jahr 2004 eher zufällig. Als ehrenamtlicher Kinderschutztrainer hielt ich bei Viertklässlern einen Kurs zur Selbstbehauptung und Gefahrenprävention ab.

 

Die Themen waren: wie verhalte ich mich gegenüber Fremden, wie erkenne ich Gefahren und wo hole ich im Ernstfall Hilfe. Meine Schüler waren aufmerksam und auf den Ernstfall vorbereitet. Beim Thema Telefonnotruf fragte ich spontan nach deren E-Mail und Interneterfahrungen. Sofort erzählten sie mir über diverse „Abenteuer“ an PC, Internet, Chat und Handy. Schlagartig wurde mir klar: Schüler müssen nicht nur in der realen, sondern auch in der virtuellen Welt gefördert werden.

 

Das war die Geburt von Klicksalat®, dem umfassenden Medien-Trainingskonzept für Schüler, Eltern und Lehrer. Klicksalat will Schüler vor möglichen Gefahren der virtuellen Welten schützen und auf positive Aspekte, z.B. Lernapps, hinweisen. Und Eltern und Lehrer zeigen, wie sie Schülern dabei helfen können.

 

Mit „Klicksalat“ erfüllte ich mir als zweifacher (Teenager-) Vater einen Traum: die Verbindung von IT-Wissen mit der Schulung junger Menschen. Seit 10 Jahren bundesweit unterwegs, besuchte ich mehr als 500 Schulen und erreichte in meinen Vorträgen und Workshops eine halbe Million Schüler, dazu Tausende von Lehrern und Eltern. Mein Motto zur Medienerziehung lautet: “Vormachen mit Herz und Verstand“, denn nichts wirkt in der Erziehung so stark wie das Vorbild der Eltern.