Lehrerworkshop Plus: Medienkonzepte für die Grundschule - Bildschirmerziehung systematisch planen und umsetzen

Fest steht: Auch Grundschüler greifen zu Smartphone, Tablet, Whatsapp bzw. Onlinespielen und hinterlassen
dort persönliche Informationen über sich und ihr persönliches Nahumfeld. Wie kann sich Schule dieser Herausforderung stellen? Wie funktioniert die Erstellung eines schulumfassenden Medienkonzeptes und wie sehen die jahrgangsspezifischen Ziele darin aus? Welche Möglichkeiten bieten sich der Lehrerschaft, mit dem Einsatz von Smartphones, Internet und Online-Tools im Unterricht Beispiele für einen hilfreichen und bereichernden Umgang mit den neuen Technologien im Grundschulbereich zu geben? Antworten auf diese Fragen, Anleitungen zur Konzepterstellung und eine Fülle von praxiserprobten Beispielen zur Unterrichtsgestaltung erhalten die TeilnehmerInnen in diesem Workshop.

 

Der Vortrag ist als Fortbildungsveranstaltung durch Schulen oder Schulamt bzw. Dienststelle des Ministerialbeaufragten durchführbar.

 

Voraussetzung ist ein funtionierendes W-LAN am Veranstaltungsort und die Mitnahme von Tablet oder Smartphone oder Laptop durch die Teilnehmer.

 

Dauer: 180 min, Fragen und Diskussionen möglich, Zuhörer: Schulkollegium mit oder ohne externe Kollegen aus benachbarten Schulen.

Lehrervortrag Kompakt:

Was Lehrer über die Medienwelten der Schüler wissen sollten

 

 

Warum fällt es Schülern so schwer, sich von den Smart-phones zu lösen? Wie kann Schule präventiv bzw. akut mit den Themen "exzessive Bildschirmnutzung" und "Cybermobbing" umgehen? Welche Regeln haben Schüler und Lehrer im Zusammenhang mit Urheber-rechten, Zitieren und Veröffentlichen von Werken aus dem Internet zu beachten? Welche Unterstützung können Lehrer bei der Stellung von "Internet"-Hausaufgaben bieten? Welche Tipps und Tricks sorgen bei der Nutzung von Smartphones, Tablets und Apps für bessere Privatsphäre und effektivere Bildschirmzeiten?

 

Vor allem diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Klicksalat-Lehrervortrags II. Der Vortrag ist offen konzipiert und richtet sich nach den Anregungen und Diskussionsbeiträgen der Teilnehmer.

 

Vortragsdauer: 120 min, Fragen und Diskussionen möglich, Zuhörer: Schulkollegium mit oder ohne externe Kollegen aus benachbarten Schulen.

Lehrerworkshop Plus:

Lernen 2.0 - (k) ein neuer Stern am Bildungshorizont?

 

 

Schule nimmt neben dem Elternhaus die Schlüsselrolle in der Medienbildung ein. Und sie sucht nach Wegen, die mediale Erwartungshaltung von Eltern und Schülern mit dem pädagogisch Sinnvollen zu kombinieren. Klicksalat bietet den Überblick über Lernapps und kollaborative Unterrichtsformen, die der Lebenswirklichkeit der Schüler und dem Selbstverständnis von Schule gerecht werden können. Klicksalat leistet Input, wie Schule von heute den zeitgemäßen Einsatz von Web 2.0 und Lernapps bewer-ten, planen und implementieren kann. Zeiteffizienz, Le-bensbildung und Werteerziehung spielen dabei eine wichtige Rolle. Schule soll Ruheoase sein gegen den täglichen Online-Overkill, zugleich aber auch den Anschluss an die Web 2.0-Welt nicht verlieren.

 

Beide Vorträge können auch kombiniert werden und als Halbtages-Workshop z.B. an einem pädagogischen Tag stattfinden. Hier

 

Vortragsdauer: 120 min, Fragen und Diskussionen möglich, Zuhörer: Gesamtkollegium, PC-Raum ideal.